Stadtteilzentrum

Eglosheim, 2005

Das Ortsbild im Bereich der Hirschbergstrasse wird durch Zeilenbauten geprägt, welche großräumig begrünte Freiflächen umschließen. Die kompakte Gesamtanlage aus Lebensmittelmarkt und Wohnungsbau nimmt diese typische Baustruktur auf. Der bekannte Zeilenbau wird in das 1.OG gehoben, die Ortsbild prägende Grünfläche erstreckt sich über das Dach des Supermarktes. Der 3-Teilung im EG entspricht die Anordnung der Wohnzeilen und des umschlossenen Gartenbereichs im 1.OG. Im westlichen Baukörper sind altengerechte Wohnungen unmittelbar Aufzug und Treppenanlage zugeordnet (Wohnungstyp A). Um jungen Familien attraktives und kostengünstiges Wohnen anzubieten, werden die Maisonette-Wohnungen im östlichen Baukörper mit eigener Gartenparzelle ausgeführt und verfügen über eine herrliche Dachterrasse (Wohnungstyp B). Die Kompaktheit der Baukörper, die Verwendung serieller, weitestgehend vorgefertigter Bauteile und die sichtbar belassene Beton- und Holzoberflächen bedingen eine zeitgemäße Gestaltung bei außerordentlich geringen Bau- und Betriebskosten.