Einfamilienhaus G

Bietigheim-Bissingen, 2012

Ende 2012 erhielten wir den Auftrag zur Umgestaltung und Renovierung des Wohnhauses Uhlandstrasse 27 in Bietigheim- Bissingen.

Das Gebäude aus dem Jahr 1935 befand sich im unrenovierten Originalzustand.
Die Struktur war weitgehend intakt. Neubauüberlegungen wurden daher nicht vertieft.

Die bestehende Grundrissorganisation ging von einer Ausrichtung nach Osten und zur Straße aus, obwohl sich in westliche Richtung ein beherrschender Ausblick über die Bietigheimer Altstadt ergibt.

Daraus ergab sich der Zwang, die Grundrissorganisation unter weitgehender Beibehaltung der bestehenden Struktur anzupassen. Zusätzlich wünschte die Bauherrschaft eine klar definiertes Raumprogramm und eine moderne Gestaltung.

An die Stelle der ehemaligen Küche tritt das Wohnzimmer mit dem großen Aussichtsfenster nach Westen, welches eine beheizte Sitzbank integriert.
Der Essplatz ist südorientiert, grenzt an die offene Küche und profitiert gleichfalls vom Ausblick auf die Altstadt.

Der gesamte Wohnbereich wird lediglich durch den zentralen Kamin unterteilt.
Dadurch in Raumzonen gegliedert ist er über zwei Türen mit der Terrasse verbunden.
Das Gast-, Musik- und Fernsehzimmer im Erdgeschoss ist für die Nutzer unverzichtbar.

Geringen Umbauten im Obergeshcoss stehen grundlegende Änderungen im Dachgeschoss gegenüber.
Im bislang nicht ausgebauten Dachgeschoss wurden ein Badezimmer und ein Kinderzimmer mit Gast- oder Bürooption abgeteilt. Angesichts des auch hier wunderschönen Ausblicks auf die Kernstadt überwand der Architekt seine Vorbehalte gegenüber Gaupen und plante einen fein detaillierten und großzügig verglasten Dachaufbau.

Die gesamte Gebäudehülle wurde nach EnEV- Standard gedämmt. Holzfenster aus Denkmalschutzprofilen und Holzklappläden stehen im bewussten Kontrast zur den neu geschaffenen Aussichtsfenstern. Die weisse Farbe homogenisiert die Gesamterscheinung.

Insbesondere an diesem Objekt zeigt sich, dass eine scheinbar alltägliche Bauaufgabe durch die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Bauherren und Architekten zu einem qualitätvollen Ergebnis führen kann.